YOUngsters Sitzung in Göttingen

YOUngsters SitzungAm 3. Februar 2018 tagten die YOUngsters O&U auf ihrer ersten eigenen Sitzung außerhalb eines Kongresses, denn aufgrund der immer größer und vielfältiger werdenden Nachwuchsorganisation des Jungen Forums O&U reichte der Zeitrahmen der sonst einmal jährlich stattfindenden Sitzung auf dem DKOU in Berlin nicht mehr für alle Projekte aus.
Als Veranstaltungsort wurde Göttingen gewählt, da es sowohl den Gründungsort der YOUngsters darstellt als auch über eine für alle Anreisenden zentrale Anbindung verfügte.
Bereits am Vorabend erfolgte die Anreise der Teilnehmer aus ganz Deutschland, so dass sich „alt“ und „neu“ bei einem geselligen Abend besser kennen lernen konnten.
Mit neun YOUngsters startete am Samstagmorgen die Sitzung in den Räumen der Göttinger Universitätsmedizin. Auf der Tagesordnung standen unter anderem ein Überblick über die Projekte der vertretenen Fakultäten, Organisation und Werbung für den Tag der Vorklinik 2018 sowie den Tag der Studierenden 2018 und das Entwickeln neuer Ideen für Projekte und Öffentlichkeitsarbeit. Ihr dürft gespannt sein. Weiterhin wurden die Optimierung von Kommunikationsstrategien und das Einarbeiten neuer YOUngsters besprochen sowie über die möglichen Übergänge der zum Teil fast fertigen Ärzte in den Reihen der YOUngsters in das Jungen Forum debattiert.
Da neben dem offiziellen Teil auch die Kultur nicht fehlen sollte, gab es auf dem Weg zum Bahnhof noch eine kleine Führung der Göttinger durch ihre schöne Universitätsstadt. An dieser Stelle vielen Dank an Luisa und Steffi für die gesamte Organisation und an das Junge Forum O&U, die DGOU und den BVOU für die Unterstützung.

Auf dem Foto zu sehen sind v.l. Christian Festbaum, Anna Sensmeyer, Marie Samland, Marit Herbolzheimer, Julia Lenz, Luisa Peter v.l. Kristina Götz, Isabelle Krauel, Stefanie Weber

Auf dem Foto zu sehen sind v.l. Christian Festbaum, Anna Sensmeyer, Marie Samland, Marit Herbolzheimer, Julia Lenz, Luisa Peter
v.l. Kristina Götz, Isabelle Krauel, Stefanie Weber