Väter in Elternzeit

Fotowettbewerb

„Väter in Elternzeit“: Bestes Foto gekürt

Dr. Martin Lützerath aus Aachen hat den Fotowettbewerb „Väter in Elternzeit“ des Jungen Forums O&U gewonnen. Auf dem Siegerbild ist der junge Mediziner gemeinsam mit seiner Tochter Helena zu sehen. Als Nachwuchsorganisation der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) und des Berufsverbands für Orthopädie und Unfallchirurgie (BVOU) hatte das Junge Forum den Wettbewerb im Juli ausgelobt. Mit der Aktion sollte sichtbar gemacht werden, dass eine Elternzeit auch für junge Ärzte aus Orthopädie und Unfallchirurgie möglich ist. Die Gewinner wurden im Rahmen der Podiumsdiskussion „Berufsperspektive O&U“ am Tag der Studierenden auf dem Deutschen Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU) in Berlin gekürt. 

Immer mehr Männer in der Medizin nutzen die Möglichkeit, die ersten Lebensmonate ihres Kindes intensiv mitzuerleben und aktiv zu begleiten. Während einige Ärzte das Elternzeit-Minimum von 2 Monaten nehmen, betreuen andere Väter ihre Kleinkinder ein Jahr oder länger. Dr. Martin Lützerath von der Uniklinik RWTH Aachen entschied sich bewusst für die Auszeit: „Mir war von Anfang an klar, dass ich gern möglichst viel Zeit mit meiner Tochter und meiner Familie verbringen möchte. Die Elternzeit ist hierfür ideal.“ Der junge Vater erzählt, dass er die gemeinsame Zeit mit seinem Kind sehr genossen hat. „Das Schönste ist einfach, Helena in allen Facetten und mit ihren unterschiedlichen Stimmungen auch tagsüber erleben zu können.“ Und beim zweiten Kind? Lützerath würde jederzeit wieder eine berufliche Auszeit nehmen.

Als Gewinner des Fotowettbewerbs hat Lützerath ein Jahres-Abo für springermedizin.de im Wert von 399 Euro und einen Buchgutschein im Wert von 150 Euro erhalten. Der zweite Platz ging an Dr. Dorian Hauke aus dem schweizerischen Oberwil, dritter Sieger wurde Dr. Thomas Brockamp aus Bonn. Beide konnten sich ebenfalls über ein Jahres-Abo und einen Buchgutschein im Wert von 100 Euro bzw. 50 Euro freuen.

100_8133_bearbeitet

 

 

 

 

Den zweiten Preis überreichten Dr. Manuel Mutschler, Isabelle Dürk von Springer Medizin und Dr. Jan P. Schüttrumpf (von links) an Dr. Dorian Hauke (2. von rechts) © DGOU
100_8132_bearbeitet

 

 

 

Dr. Thomas Brockamp (ganz rechts) nahm dem dritten Preis von Dr. Jan P. Schüttrumpf, Dr. Manuel Mutschler und Isabelle Dürk von Springer Medizin (von links) entgegen © DGOU

100_8134_bearbeitet

Stellvertretend für Dr. Martin Lützerath nahm ein Kollege den Preis von Dr. Manuel Mutschler, Isabelle Dürk von Springer Medizin und Dr. Jan P. Schüttrumpf (von links) entgegen © DGOU